Archive for March, 2013

Na endlich! Ein Ritterroman!

Posted in Michel Pinac, Redaktionsgeflüster on March 29, 2013 by Dieter Paul Rudolph

ritter_frontWährend ganz Schunddeutschland träge feiertagt, arbeitet das Schundbüro auf Hochtouren! Und das  mit Erfolg! Wir können stolz einen weiteren Neuzugang vermelden, die Zusage liegt jetzt offiziell vor! Und es ist unser erster internationaler Autor! Michel Pinac (hinter diesem Pseudonym verbirgt sich ein bekannter französischer Néo Polar – Autor, soviel können wir verraten) wird für uns einen Ritterroman schreiben! “Schlächter der Ungläubigen” wird er heißen und durchaus auch Krimielemente enthalten, wie der Autor versichert. Übersetzt wird der Text von unserem wissenschaftlichen Mitarbeiter, Herrn Dieter Paul Rudolph. Termine können noch nicht genannt werden, u.a. weil der Übersetzer vorher einen VHS-Kurs “Französisch für Eingerostete” absolvieren möchte. Der Titel passt zum Gegenstand der Übersetzung, finden wir, von wegen Rüstung und Rosten, haha! So, jetzt aber weiter gearbeitet!

Advertisements

Bank ausgeraubt!

Posted in Edi LaGurki, O.M. Gott, Redaktionsgeflüster on March 27, 2013 by Dieter Paul Rudolph

bankraub_frontIch nickte und schüttelte den Kopf gleichzeitig, so ziemlich das einzige Talent, das mir der liebe Gott in die Wiege gelegt hat.

„Okay“, sagte Natascha. „Dann erzähl mal. Wir sind am Ende der Geschichte angelangt. Keine Spoilergefahr.“

Jetzt schüttelte ich den Kopf nur.

„Am Ende? Glaub ich nicht. Weißt du was? Ich erzähle dir jetzt, wie das mit dem Killer ausgegangen ist.“

„Auch gut“, gab sich Natascha zufrieden.

— Das sind die letzten Sätze aus O.M. Gotts neuestem Schundheft “Bankraub”, der Fortsetzung von “Plausch mit meinem Killer”. Wir stecken das Ganze jetzt noch ins Lektorat und freuen uns zudem, dass auch Herr Edi “Schreibhemmung” LaGurki mit seinem Werk recht ordentlich voranschreitet. Da kommen größere Dinge auf uns zu!

Schund! Frühjahrsprogramm! Umsonst!

Posted in Edi LaGurki, Hans I. Glock, Isa Oblomov, Lutz von Anstatt, O.M. Gott, Redaktionsgeflüster on March 24, 2013 by Dieter Paul Rudolph

Ab heute, dem 24.3., gilt es! Das Frühjahrsprogramm mit ausführlichen Leseproben aller sechs Titel wird für drei Tage bei Amazon kostenlos angeboten! Ihr spart 0,89 €, Geld, das ihr guten Gewissens in die neue Goethe-Gesamtausgabe investieren könnt! Oder eine Karibik-Kreuzfahrt! Oder… in einen der wunderbaren Schundromane selbst! Da heißt es: zugreifen! Worauf wartet ihr? Die Aktion beginnt voraussichtlich kurz vor 10 Uhr.

http://www.amazon.de/dp/B00BY85T3U

Kampf der Geschlechter!

Posted in Hans I. Glock, Isa Oblomov, Redaktionsgeflüster on March 13, 2013 by Dieter Paul Rudolph

Anderswo wählt man Päpste. Interessiert uns nicht, wir haben unseren eigenen und der hat gerade schön über die Schundhefte geschrieben! Wir halten es lieber mit dem literarischen Hochleistungssport. Ab sofort und das drei (!) Tage lang werden Isa Oblomov und Hans I. Glock miteinander um die Krone “Downloadkönig/in 2013” wetteifern! Live! Vor Publikum! Bei Amazon! Sie sind gefordert! Besorgen Sie sich kostenlos “Robozid: Das große Verschrotten” und / oder “Beiß die Zähne zusammen, alter Schwede” kostenlos für Ihren Kindle! Und kaufen Sie eventuell eines oder mehrere der anderen Schundhefte! Die deutsche Krimikultur – oje, oje! – wird es Ihnen danken!

Gott schreibt wieder!

Posted in O.M. Gott, Redaktionsgeflüster on March 12, 2013 by Dieter Paul Rudolph

bankraub_frontGut, es wird noch etwas dauern, bis O.M. Gott mit der Fortsetzung seines Bestsellers “Plausch mit meinem Killer” rüberkommt. Aber er arbeitet dran, einen Titel und ein Cover gibt es bereits. Das neue Abenteuer des Detektivs Jens Rehlers heißt “Bankraub”. Zitat O.M. Gott: “Glaubt bloß nicht, hier werde eine Bank ausgeraubt! Ganz im Gegenteil! Die Bank raubt aus!” Oho, ein brisantes Thema! Weiteres Zitat O.M. Gott: “Worauf ihr einen lassen könnt! Schaut euch das Cover an! Das ist doch schon ziemlich realitätshaltig, nicht wahr?” Wer sind wir, GOTT zu widersprechen…

Da ist es schon!

Posted in Lutz von Anstatt on March 12, 2013 by Dieter Paul Rudolph

Lutz von Anstatt jubelt! Sein skandalöser Krimi “Hatz im Hartz. Heimatkrimi aus dem deutschesten Mittelgebirge” ist nun als E-Book und Papierbuch verfügbar! Klicken Sie auf die Ihnen liebste Version, genießen Sie die ordinäre Leseprobe und schlagen Sie dann zu!

In der Produktion: der Skandalkrimi 2013!

Posted in Lutz von Anstatt, Redaktionsgeflüster on March 10, 2013 by Dieter Paul Rudolph

hartzcover_frontEr wird Aufsehen erregen, Lutz von Anstatts “Hatz im Hartz. Heimatkrimi aus dem deutschesten Mittelgebirge”. Wenn etwas Schund ist, dann dies: Gnadenloses Sozialbashing, ein extrem unsympathischer Protagonist – und das N-Wort! Mehrmals! Unsere Anwälte haben uns gewarnt, aber wir hören grundsätzlich nicht auf unsere Anwälte, wir hören nur auf den Ruf der wahren Literatur! Für alle Wackeren hier ein Kurztext sowie eine noch kürzere Biografie des Autors…

Continue reading