Archive for May, 2013

Verblüffendes aus der Welt des Lesens -1-

Posted in Uncategorized on May 27, 2013 by Dieter Paul Rudolph

werbung_3

Advertisements

Jugend hat eine Zukunft!

Posted in Redaktionsgeflüster on May 25, 2013 by Dieter Paul Rudolph

Doch, es gibt auch noch gute Nachrichten! Nachdem wir gestern ein junges Mädchen von der Straße geholt haben (siehe unten), präsentieren wir heute ein authentisches Dokument jugendlichen Bildungseifers. Unaufgefordert hat unser reizendes Modell Sabrina zu einem Schundheft gegriffen und gar nicht gemerkt, dass es dabei von unserem Hausfotografen Karl Hofstetter abgelichtet wurde! Wir sind gerührt. Da sage noch mal einer, unsere Jugend interessiere sich nur für Disko, Sex und Immobilienfonds…

schundheft_werbung_2

Das Schundheft-Manga-Girl!

Posted in Cristaliana Ivor, Redaktionsgeflüster on May 24, 2013 by Dieter Paul Rudolph

cristalianaDas ist Cristaliana Ivor. Sie ist 17 und Schülerin. Sie kann zeichnen. Sie ist das neueste und jüngste Mitglied des Schundbüros. Sie hat den Altersdurchschnitt dramatisch gesenkt. Sie zeichnet das erste Schundheft-Manga. Arbeitstitel: “Der dritte Raum”. Gestern hat sie das erste Bild auf ein Papiertaschentuch gezeichnet. Ganz grob nur, das wird noch viel schöner, denn Cristaliana ist eine Göttin! Das untenstehende Bild ist also nur der Prototyp des Prototyps!

Continue reading

Hans I. Glock kurz vor Literaturpreis!

Posted in Hans I. Glock, Redaktionsgeflüster on May 23, 2013 by Dieter Paul Rudolph

herbertkleinWir wussten es schon immer. Hans I. Glock wird es noch weit bringen! Jedenfalls bis nach Villach in Österreich. Glock ist einer von zehn Auserwählten, die dort “heuer” (so spricht der Österreicher) in der –> “Nacht der schlechten Texte” um ein Preisgeld von 700 Euro plus Kurzaufenthalt in einem noch unbekannten Ort wettlesen werden. Wann? Am 25. Juni. Wo? Hatten wir schon, lesen Sie mal den dritten Satz. Was? Die Prosaminiatur “Geh Vater, ich glaub, jetzt kommts“ aus dem famosen “Der Herbert ist dem Karl sein Freund”, unserem paradigmatischen Schundheft-Western. Wir wissen schon heute, dass dies der mit Abstand schlechteste Text des Wettbewerbs sein wird. Hoffentlich wissen es auch die Österreicher! Übrigens: Da Hans I. Glocks Wellensittich Hansi momentan schwer erkrankt ist und gepflegt werden muss, wird Glocks väterlicher Freund Guido Rohm an seiner Stelle vortragen. Das passt doch! Der schlechteste Text vom schlechtesten Vorleser!

Kurzer Zwischenbericht

Posted in Redaktionsgeflüster on May 15, 2013 by Dieter Paul Rudolph

schundheft_werbung1Nein, das Schundbüro schläft nie! “Tavora, Herrin des Dschungels” ist inzwischen fertiggestellt und kann ins Lektorat. “Mondstaubmädchen” geht ebenfalls im Sauseschritt seinem Ende entgegen – ein Highlight des Schunds, wie alle Vorgängerhefte. Danach gehen wir in die wohlverdiente Sommerpause und holen zu neuen Schlägen unter die Gürtellinie der niederen Instinkte aus. Unter anderem mit großen Werbeaktionen, wie z.B. “Werde Schundbüro-Unterstützer!”. Lassen Sie sich überraschen. Bis dahin: Schund lesen! Denn: Dumm sterben ist auch nicht so das Wahre…

Übrigens: Unser Modell Sabrina wird gestylt von –> Nicole, unser Diplom-Visagistin und -Nageldesignerin.

Fantasy!

Posted in Redaktionsgeflüster, Theres Blum on May 11, 2013 by Dieter Paul Rudolph

Wir vom Schundbüro sind ja alte Säcke. Hans I. Glock, unser Jungspund, fährt zwar einen tiefergelegten Rollator mit Heckspoiler, hat aber auch schon Elvis live gesehen, als der noch Wehrdienst in Deutschland ableistete. Da fällt der Plan, doch jetzt endlich einmal einen Band Fantasy in die Schundhefte zu schmuggeln, natürlich auf unfruchtbaren Boden. Fantasy? Das ist doch dieses Zeug, das sich die jungen Dinger wie unsere bezaubernde Sabrina reinziehen! Wer soll das schreiben? O.M. Gott etwa, der wallbärtige Patron des Gruftisex? Obwohl… Fantasy ohne eine gewisse sinnliche Note, das ist wie Krimi ohne Leiche. Und gruseln solls halt auch schon. Doch Isa Oblomov weiß Rat. “Ich kenne eine tolle Kollegin, die Theres Blum. Also wenn eine intelligente, schwülstige, gruselige und verdammt sinnliche Fantasy schreiben kann, dann die!” Wunderbar! Und Theres Blum hat zugesagt! Sie schreibt uns was! Theres Blum! Man muss sich das vorstellen! Die Trägerin des Hildegard-von-Bingen-Preises für Nonnenklosterfantasy! Der Titel ist auch klasse. “Mondstaubmädchen”. Und erst das Cover! Beachten Sie den sehnend sinnlichen Blick unseres Hauscovermodels Sabrina! Und den Mond im Hintergrund, wie er sich in die makellose Haut unserer wunderbaren Wienerin zu graben scheint! Das ist Niveau! Ob wir das elfte Schundheft bis Ende Juni schaffen? Wir sind guten Mutes. Schreib, Theres, schreib!

mondmädchen_total

Ein Loch für nichts

Posted in Edi LaGurki on May 9, 2013 by Dieter Paul Rudolph

Im Starnberger See lauern die Immobilienhaie. Entgegen ihrer Gewohnheit jetzt sogar kostenlos!

http://www.amazon.de/dp/B00CLD0D7O